Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

  • Antoniuskapelle
    Achteckiger Zentralbau in Wildschönau-Oberau aus den Jahren 1706-1708 zu Ehren des Paduaner Wundertäters. Besonders sehenswert sind die Albertitafel (1763) und die Nische mit der Statue „Christus an der Geißelsäule“ in einem Rokoko-Rahmen.
  • Kundler Klamm
    Die idyllische Kundler Klamm an der Wildschönauer Ache zwischen Mühltal und Kundl ist mit ihrer herrlichen Naturkulisse eine der schönsten Schluchten Österreichs. Sie erreichen die Kundler Klamm zu Fuß auf einem 7 km langen Wanderweg oder mit dem „Bummelzug“, der Kinder und ihre Eltern direkt zum Eingang der Schlucht bringt. Die Wanderung durch die Kundler Klamm ist leicht und für Kinder ein Erlebnis – auch mit dem Kinderwagen ist die Strecke leicht zu bewältigen.
  • Bergbauernmuseum „z’ Bach“
    Es ist seit 1997 in einem original erhaltenen Bauernhof aus dem Jahre 1795 untergebracht und zeigt über 1.100 Schaustücke aus dem Leben unserer Vorfahren, die bei der Arbeit, in der Kultur und im täglichen Leben Verwendung fanden. Von Ende Mai bis Anfang Oktober gibt es jeden Donnerstag einen Handwerksmarkt im Museum.
  • Tiroler Holzmuseum
    Alpenländisches Holz-Universum - Ein Gesamt-Kunstwerk von Hubert Salcher
  • Silberbergwerk Thierbach
    Am Rande des Ortes Thierbach, etwas versteckt im Wald, liegt ein altes Silberbergwerk. Nach 130 Jahren wurde der alte Stollen wieder geöffnet, und die Besucher können sich auf eine Reise in die Geschichte begeben.
  • Natur-Hochseilgarten Wildschönau Zauberwinkl
    ist mit bis zu 21m Höhe einer der spektakulärsten Europas.
  • Hexenwasser Söll
    Staunen, begreifen und verstehen: Von Mitte Mai bis Mitte Oktober gibt es Hexen-Schaffelbad und Wasserspiele für Kinder, Klangsteine, Hexenschirme mit Wasserklang, Bienenhaus und Hexenfeuerplatz. Das Hexenwasser Söll liegt ca. 20 Fahrminuten von der Ferienwohnung WIRTSHÄUSL entfernt.
  • Ellmis Zauberwelt
    Spiel und Abenteuer, Wandern und Entdecken, Gastronomie: Es ist für alle etwas dabei – lassen Sie sich verzaubern!
  • Juppi Zauberwald
    Ein abwechslungsreicher Rundwanderweg (kinderwagengeeignet im Wald mit vielen Spielestationen. Ausgangspunkt ist die Bergstation der Reitherkogelbahn in Reith im Alpbachtal.
  • Lauserland
    Direkt unterhalb der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn in Alpbach liegt der Erlebnis-Waldspielplatz auf 1.850 m Höhe. Kinder können sich hier richtig austoben: auf dem großen Waldspielplatz, auf dem Riesenhüpfkissen, im Niederseilgarten und am Plantschteich.
  • Alpenzoo Innsbruck
    Mehr als 2000 Tiere von 150 Arten laden Sie zu einem erlebnisreichen Besuch in der Tierwelt des Alpenraumes ein. Das Besondere an diesem alpinen Tiergarten ist die Darstellung alpiner Lebensformen in historischer und heutiger Zeit. Wie kein anderer stellt er in seinen Gehegeanlagen und Vogelvolieren, im Aquarium und in Freilandterrarien eine umfassende Sammlung von Tieren des europäischen Alpenraumes vor.
  • Museum Tiroler Bauernhöfe
    Das größte Freilichtmuseum Tirols zeigt auf 8 Hektar die wichtigsten Tiroler Hof- und Hausformen sowie Einrichtungen und Geräte aus dem bäuerlichen Leben der Vergangenheit.
  • Kristallwelten Swarovski
    Wer den Kopf des Riesen durchschreitet, erreicht die sinnlichen Energien einer Inszenierung, die von der Musik zum Duft, von der Beleuchtung zur Architektur, vom Sichtbaren zum bloß Fühlbaren einen außergewöhnlichen Aufenthalt verspricht.
  • Innsbruck
    ist die Landeshauptstadt von Tirol. Das Goldene Dachl ist ein spätgotischer Prunkerker mit Kupferschindeln und wurde unter Kaiser Maximilian um 1500 erbaut. Sehenswürdigkeiten sind Olympia-Museum, Hofburg, Hofkirche, Stadtturm, Landesmuseum, Riesenrundgemälde, Alpenzoo, Triumphpforte.
  • Kufstein
    Die Festungsstadt nahe dem Kaisergebirge ist die „Perle Tirols“. Sehenswerte Baudenkmäler und hinreißende Kulturevents auf der Festung laden ein. Die Festung Kufstein ist ein Juwel im Tiroler Unterland und Wahrzeichen der Bezirkshauptstadt Kufstein.
  • Rattenberg
    Rattenberg hat internationales Renommee als Glasmetropole des gesamten Alpenraums. Das 600 Jahre alte Fußgängerstädtchen bietet ein außergewöhnliches Shoppingerlebnis.